Standort Informations System

Orientierungskarte

[ Baden-Württemberg ]

Regionalfilter Regionalfilter
Sitz der IHKs Sitz der IHKs

powered by

Tauberbischofsheim

Wissenswertes

Tauberbischofsheim, die Kreisstadt des Main-Tauber-Kreises mit 12.600 Einwohnern, liegt verkehrsgünstig auf der Achse Würzburg-Heilbronn-Stuttgart und im Einzugsbereich der internationalen Flughäfen Frankfurt-Nürnberg-Stuttgart.

Das Mittelzentrum Tauberbischofsheim ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort im Main-Tauber-Kreis und bietet
- eine gut ausgebaute Infrastruktur
- ein komplettes Angebot an öffenltichen Dienstleistungen und Schulen
- attraktive Wohnbauplätze

Im Mittelalter galt das Gebiet an Tauber und Main als Herzstück des "Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation". Selbst in unserer schnellebigen Epoche ist hierzulande der Begriff "Geschichtsbewußtsein" keine leere Floskel. Heute ist in der "Fechterhochburg" sozusagen die ganze Welt zu Gast, doch auch in der Vergangenheit gaben ihr schon illustre Besucher die Ehre:
1165 beispielsweise Kaiser Friedrich Barbarossa und im Dreißigjährigen Krieg der große Feldherr Tilly. Und noch früher - nämlich 735 - gründete Bonifatius, der Apostel der Deutschen, in Tauberbischofsheim das erste Frauenkloster
Germaniens, das von seiner Verwandten St. Lioba geleitet wurde. Ihre Hochblüte erlebte diese stolze Stadt im ausgehenden Mittelalter unter dem Patronat von Kurmainz. Heute erinnert noch vieles an jene glanzvolle Epochen. Deshalb ist man hier mit der Historie "auf Du und Du". Althergebrachtes und Modernes verschmolzen in der Nachkriegszeit in der Kreisstadt an der Tauber zu einer organisch wirkenden Einheit.

So gilt Tauberbischofsheim zu Recht als junge Stadt mit großer Vergangenheit, die ihre Bedeutung als Schul- und Behördenzentrum behauptet hat. Überdies war man "unschlagbare Rätselstadt" mehrfach "fußgängerfreundlichste Kommune" im Musterländle, und die Fechter sorgten dafür, daß der Name ihrer Heimatstadt rund um den Globus einen guten Klang bekam. Dennoch ist man "bodenständig" geblieben.: Dem Besucher wird Gastfreundschaft entgegengebracht die von Herzen kommt. Und ihn erwartet ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Der Slogan, mit dem der quicklebendige Fremdenverkehrsort um neue Freunde wirbt, ist gleichzeitig Verpflichtung:
"Tauberbischofsheim - die gastliche Stadt im Grünen an der Romantischen Straße".