Standort Informations System

Orientierungskarte

[ Baden-Württemberg ]

Regionalfilter Regionalfilter
Sitz der IHKs Sitz der IHKs

powered by

Pforzheim

Gewerbeflächen

Wohn- und Forschungsstandort Tiergarten

Infrastruktureinrichtungenkeine Angabe
verfügbare Fläche 30.000 m²
davon in Gemeindebesitz 3000 m²
Flächenzuschnitte von  800 m²  bis  200 m²
Gesamtpreis je voll erschlossenem m² von  --- €  bis  --- €
Erbpacht keine Angabe
Preis je m² Abwasser --- €
Preis je m³ Abwasser --- €
Preis je m³ Brauchwasser --- €
Wasserhärte des Brauchwassers --- Grad
Ausweisung im Bebauungsplan
[Erläuterung]
MI
Internet http://www.pforzheim.de/port...
Anfahrt via Ortsdurchfahrt
Anmerkung

Tiergarten - Innovativer Wohn- und Forschungsstandort zwischen Stuttgart und Karlsruhe

Die nahe gelegene Fachhochschule macht die Ansied-lung von nachuniversitären Einrichtungen und Instituten sinnvoll. Eine Durchmischung von innovativen Wohnformen für Existenzgründer und junge Familien sowie generationsübergreifende Konzepte unter Einbindung einer funktionsfähigen Nahversorgung sind geeignet, eine neue Identität zu schaffen, welche ihre zukunftsorientierten Qualitäten aus der Kombination von Forschung, Arbeiten und Wohnen entwickelt.

Die SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH Co. KG werden im Erschließungsgebiet mit einer modellhaften Energie-versorgung die Basis für eine sichere und preis-werte Energieversorgung schaffen. Dieses integrierte Energiekonzept soll auf der Grundlage
von regenerativen Energien in Verbindung mit innovativer Technik die Energieversorgung im Areal sichern.

Geplant ist die Verbindung verschiedener neuer Konzepte und Ideen zur nachhaltigen Sicherung einer wirtschaftlichen und ökologischen Versorgung im Buckenberg Areal. Insgesamt ist dieser visionäre Ansatz notwendig, um der Frage der Abwanderungs-bewegung ins Umland entgegenzutreten.Dies kann und soll die Wirtschaftskraft der Stadt steigern.

Lage:
Das 20 ha große Gelände liegt an der südöstlichen Peripherie von Pforzheim. Die Anbindung erfolgt über die neue 2. Buckenberg-Auffahrt und über-örtlich durch die Autobahnzufahrt Süd der im Bau befindlichen A8. Das Areal wird durch den Stadtbus angefahren.

Erschließung:
Die Erschließung erfolgt durch ein nachhaltiges und zukunftsorientiertes System aus Straßen, Wegen und Plätzen, verbunden mit energetischen Konzepten, unterstützt durch technische und wissenschaftliche Begleitprogramme.

Grundstücks-/Baufläche:
Ca. 120.000 m2 Nettobaufläche ist aufgeteilt in ca. 30.000 m2 Campus für die Hochschule und ca.
75.000 m2 für Wohnnutzung und ca. 15.000 m2 für die Versorgung des täglichen Bedarfs.

Aufteilung:
Grundstücksgrößen von 800 m2 bis 200 m2

Verfügbarkeit:
Verfügbarkeit ab Ende 2007 / Anfang 2008